Übernachtung

Kirche

Fotos: Volker Kindel

Im Jahre 1737 wurde die Kirche in Schönburg eingeweiht, der „Neubau“ ersetze die durch einen Brand zerstörte Holzkirche.

Die Kirche, mit Ihrem Schnitzaltar, dem Taufengel und der sich momentan in der Restaurierung befindlichen Orgel, ist ein Schmuckstück der Spät-Barocken Dorfkirchen in unserem Kirchspiel.
Im Jahr 1842 bekam die Kirche die Königin der Instrumente, die Böhme-Orgel eingebaut. Michael Gottlob Böhme ein Orgelbauer aus Zeitz gab der Kirche eine Stimme.

Die momentane Restaurierung wird im Sommer so weit sein, dass die Orgel wieder bespielbar ist. Dem Engagement der Schönburger und dem Kirchenkreis ist es zu verdanken, dass die Restaurierung im Jahr 2020 abgeschlossen sein wird und der ursprüngliche Klang wieder zu erleben ist.

Den Gästen des Evangelischen Bildungshauses Schönburg steht die Nutzung der Kirche, gegen eine kleine Spende zur Verfügung!

Tagungszentrum

Aktuelles

Der Schwedenbungalow ist buchbar!

Mit 15 Betten in 3 Zimmern (vorwiegend Doppelstockbetten) und einem Einzelzimmer, Duschen (barrierefrei) gut ausgestatteter Küche, Aufenthaltsraum und Terrasse mit Blick zur Schönburg, können Sie

Weiterlesen »

Evangelisches

Bildungshaus Schönburg

Wir sind Wolfgang Berzau als Geschäftsführer, Stefanie Bruckschlegel als Hausleiterin und Christian Häusser als Küchenchef.

Wir möchten die Erziehung, die Volks- und Berufsbildung und die Studentenhilfe fördern und uns dabei an christlichen Wertvorstellungen ausrichten. 

Verwirklichen wollen wir unsere Vorhaben durch christliche Bildungsangebote insbesondere für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte. In diesen Veranstaltungen sollen die Themen Frieden und Gerechtigkeit, das Miteinander der verschiedenen Kulturen, die Bewahrung der Schöpfung sowie eine sinnvolle und verantwortliche Lebensgestaltung im Mittelpunkt stehen.

Unser Haus

Geschichte

Lebhaft und farbig, so könnte man das solide Fundament aus Bunt-Sandstein bezeichnen, welches die Burg, Kirche und das Bildungshaus oberhalb von Tal und Saale trägt. Bis 2015 beherbergte das auf dem Klausberg errichtete frühere Ev. Freizeit und Tagungsheim aus dem Jahre 1985 Christen, welche neben Chor- und Bibelfreizeiten, Treffen mit der Partnergemeinde auch zu Familientreffen zusammenkamen.

Nach 3 jähriger Schließung gründete sich nun eine gGmbH mit den Gesellschaftern, dem Evangelischen Schulprojekt Burgenlandkreis e.V., vertreten durch Pfarrer Michael Bartsch, der Landeskirche, vertreten durch Herrn Torsten Bolduan, dem Kirchenkreis Naumburg-Zeitz, vertreten durch Marie Luise Stahr und der Kirchgemeinde Schönburg-Possenhain, vertreten durch Herrn Udo Henschler.

Die ersten Renovierungsarbeiten sind schon abgeschlossen und ermöglichen für einzelne Einrichtungen die Belieferung mit frischen Mittagessen. Dazu gehört die Domschule St. Martin, der Kindergarten Arche Noah Naumburg und auch für die Evangelische Grundschule Zeitz.

Unser Haus

Unser Bildungshaus liegt direkt am Saaleradweg. Zur Übernachtung stehen insgesamt 58 Betten in 1-, 3-,4-Bett-Zimmern, ein 6-Bettzimmer sowie Doppelzimmern zur Verfügung. Neben zwei Seminarräumen lädt Sie unser gemütliches Lesecafé zum Verweilen ein.

  • Speisesaal 80 Personen teilbar in  kleiner Saal 30 Personen & mittlerer Saal 50 Personen
  • Seminarraum im 1. OG (40,5 qm), ca. 20-25 Personen        
  • Seminarraum im Dachgeschoss (38,80 qm), max. 20 Personen

Perfekt geeignet für: Seminare, Chorfreizeiten, Familientreffen /-feiern, Klassenfahrten, Meditation und Fastenwochen. (Biker Willkommen)

Schweden-Bungalow

Unser Selbstversorger-Haus bietet Platz für 15 Personen, die in Mehrbett-Zimmern und Doppelstockbetten übernachten können. (Aufbettung möglich)

Hier können Sie auf der Sonnenterasse mit Blick auf Saale und Schönburg, den Tag ausklingen lassen.

Außengelände

Unsere Außenanlagen bieten ausreichend Platz zum Arbeiten und Tagen in luftiger Atmosphäre. Neben einem Spielplatz und Buchen-Labyrinth befinden sich hier auch ein Lehmbackofen, ein Sommertheater und eine Streuobstwiese. Bänke laden zum Verweilen ein und geben einen wunderbaren Blick vom „Balkon über der Saale“ preis.

Küche

Für uns sind frische Zutaten aus der Region und auch das täglich frische Kochen unverzichtbar, und auch auf die Qualität des Essens legen wir ganz besonders viel Wert: Anstatt unnatürlicher Konservierungsverfahren verwenden wir regionale und auch saisonale Produkte, um Ihnen eine wirkliche Stärkung für den Tag mitzugeben. Individuelle Absprachen sind ebenfalls möglich. Ob Buffet, Fastenbegleitung oder Vegetarische Küche, wir kreieren für Sie die passende Verköstigung. Aktuell beliefern wir die Domschule St. Martin, den Kindergarten Arche Noah und zeitnah die Evangelische Grundschule Zeitz mit frischem Mittagessen.

Geschichte Schönburgs

Das erste Mal dokumentiert wurde Schönburg um 1157. Dank der quellreichen Gegend nahe der Saale siedelten sich damals zahlreiche Höfe um die Burg herum an. Stolz und zugleich anrührend begrüßte die Burg schon seinerzeit jeden, der sich ihr näherte. Der Sage nach wurde diese von Ludwig dem Springer errichtet, um seiner geliebten Adelheid nahe zu sein, die auf Schloss Goseck mit ihrem Ehemann lebte.

Heute ist Schönburg ein beschaulicher Ort und neben dem Weltkulturerbe Naumburger Dom, dem Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels und dem Schloss Goseck eine wahre Augenweide. Für Freunde der Wassertouristik bis hin zu Radwanderern bietet die Hochkultur zugleich jede Menge Neuentdeckungen und Idylle.

Auszüge aus unserem Nutzungskonzept.

Zukünftige Nutzung . Lesen Sie Mehr über unser Konzept.

ev-bildungshaus-schoenburg-20180606-21

Wolfgang Berzau

Geschäftsführer

ev-bildungshaus-schoenburg-20180606-17

Stefanie Bruckschlegel

Hausleiterin

ev-bildungshaus-schoenburg-20180606-20

Christian Häusser

Küchenchef

Wo?

Schönburg 57,
06618 Schönburg

Öffnungszeiten

Nach Absprache

Kontakt

T +49 (0)3445/  26 17 29 0
F +49 (0) 3445/ 26 17 29 2
info@evbh-schoenburg.de